Deutschsprachiges NOF - Forum

Support und Tutorials rund um das Thema NetObjects Fusion

collapse

* Alles hat ein Ende...

Eine Weisheit der Dakota-Indianer sagt:
"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!"

Vor fast fünf Jahren habe ich die NOF-Community gegründet und nachdem just zu diesem Zeitpunkt das „alte NOF-Forum“ quasi über Nacht vom Betreiber geschlossen wurde, war mein Forum für viele Nutzer von NetObjects Fusion eine willkommene Alternative.

Inzwischen sind weit über 5000 NetObjects-Nutzer in der NOF-Community registriert und täglich kommen weitere hinzu. An interessierten Mitgliedern fehlt es also nicht. Was aber fehlt, sind Mitglieder, die Lust haben, anderen Nutzern bei der Lösung ihrer vielfältigen Probleme in der Anwendung von NetObjects Fusion zu helfen. Vielleicht, weil viele von ihnen - ebenso wie ich - das Interesse an NOF verloren haben und zwischenzeitlich mit anderen Programmen arbeiten.

Aktuell ist es so, dass der Support wie die Kosten für den Betrieb der NOF-Community fast ausschließlich von mir übernommen werden. Dies, und die Tatsache, dass ich die Arbeit mit NetObjects Fusion nicht mehr für zeitgemäß halte, veranlasst mich, den aktiven Forenbetrieb zu beenden. Die Beiträge, Tipps und Anleitungen aus den letzten Jahren stehen ab heute nur noch als Nachschlagewerk zur Verfügung.

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen, die mich und die NOF-Community in den vergangenen Jahren unterstützt haben.

Beste Grüße nettesekel

Die letzten Beiträge

Autor Thema: Pfadangaben (relativ und absolut)  (Gelesen 1151 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dada

  • Supporter
  • *****
  • Beiträge: 1631
  • System: Windows 10
  • System-Typ: 64bit
Pfadangaben (relativ und absolut)
« am: 21. Januar 2013, 20:39:14 »
Viele haben bei dem Einbau von Skripten in NOF Probleme mit den Pfadangaben.
Nachfolgend einmal eine Erklärung der verschiedenen Möglichkeiten für die Angabe von Pfaden und wie diese zustande kommen.

Die URI und die absolute Pfadangabe

Eine vollständige URI (Uniform Resource Identifier - einheitliche Quellenbezeichnung ) ist zum Beispiel: http://www.example.com
Sie beginnt immer mit dem Protokoll (http oder ftp) gefolgt von einem Doppelpunkt und zwei Schrägstrichen gefolgt von der Adresse des Host. Dies kann ein Domainname oder eine IP-Adresse sein. Ob vor der Adresse das www. davorstehen muss, liegt an den Einstellungen des Webservers.
Nach der URI wir absolut referenziert.

Die Absolute Pfadangabe erfolgt immer von der URI aus.

Nehmen wir mal folgende Konstellation an.
Ihr habt ein Verzeichnis >Hunderassen< in diesem Verzeichnis gibt es die Unterverzeichnisse >Bernhardiner< und >Labrador<. Im Unterverzeichnis >Bernhardiner< habt ihr ein Bild mit dem Dateinamen >StBerhard,jpg<.

Die absolute Pfadangabe wäre dann:
http://www.example.com/Bernhardiner/StBernhard.jpg


Absolute Pfadnamen benutzen wir immer dann, wenn die Dateien, auf die wir verweisen möchten, nicht auf dem eigenen Server liegen (externe Links).

Relative Pfadangaben

Die relativen Pfadangaben gehen immer von der Datei aus in der sie genannt werden.
Nehmen wir wieder das Beispiel von eben. Nur dass jetzt in dem Verzeichnis >Bernhardiner< zusätzlich die Seite >Bernhardiner.html< liegt.
In dieser Seite wollen wir auf das Bild >StBernhard.jpg< verlinken.
Hier wäre die relative Padangabe einfach StBernhard.jpg oder auch ./StBernhard, der Punkt mit dem Schrägstrich symbolisiert das aktuelle Verzeichnis.

Jetzt kommt zu dem Beispiel noch ein Unterverzeichnis >StBernhard< in >Bernhardiner< dazu, in diesem Unterverzeichnis liegt die Seite >StBernhard.html<. Von dieser Seite möchten wir jetzt auch  auf das Bild >StBernhard.jpg< in >Bernhardiner< verweisen.
Hier wäre der relative Pfad ../StBernhard.jpg. Die zwei Punkte mit dem Schrägstrich stehen für das übergeordnete Verzeichnis.

Ganz kurz.
./ Die aktuelle Verzeichnisebene
../ übergeordnetes Verzeichnis
Natürlich geht auch ein Mehrfaches davon.
../../../ wär gleichzusetzen mit 3 Ebenen höher,
../../../Bilder/Hunde/Bild1.jpg wäre dann 3 Ebenen höher und von da aus in Verzeichnis >Bilder< in das Unterverzeichnis >Hunde< auf das >Bild1.jpg.<

Die obengenannten Beispiele wären dann der Fall, wenn man "nach Sitestruktur" publiziert.

Wenn ihr "nach Asset-Typ" publiziert, sieht die Verzeichnisstruktur ja anders aus.
Hier liegt die index.html im Hauptverzeichnis die anderen Seiten in >html< und die anderen Assets in >assets< die Bilder haben dort nochmal das Unterverzeichnis >images<.

Möchten wir von der Seite >Bernhardiner.html< auf das Bild >StBernhard.jpg< veweisen wäre dies ../assets/images/StBernhard.jpg
Also eine Ebene hoch von da aus in das Verzeichnis >assets<, dort in das Unterverzeichnis >images< auf >StBernhard.jpg<

« Letzte Änderung: 21. Februar 2014, 18:40:20 von nettesekel »
Fragen - die inhaltlich ins Forum gehören - sind grundsätzlich im Forum zu stellen und werden auch nur dort beantwortet, damit Alle durch deren Erörterung lernen und von ihr profitieren können. Anfragen dieser Art per PN bleiben unbeantwortet!

Strebe nie nach Dingen, die auch Dümmeren gelingen ...

Deutschsprachiges NOF - Forum

Support und Tutorials rund um das Thema NetObjects Fusion

 


Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann empfehle ihn doch weiter... ;)