Deutschsprachiges NOF - Forum

Support und Tutorials rund um das Thema NetObjects Fusion

collapse

* Wichtige Mitglieder-Information

Aufgrund der anstehenden gesetzlichen Änderungen in Sachen Datenschutz habe ich am 03.05.2018 eine umfassende Bereinigung unserer Datenbanken vorgenommen.

Bei dieser Bereinigung habe ich alle personenbezogenen und privaten Daten unserer Mitglieder aus den Mitglieder- , Beitrags- und Nachrichtendatenbanken gelöscht.

Konkret von der Löschung betroffen waren hierbei im Wesentlichen folgende Daten:

persönliche Avatare
E-Mail-Adressen
Angaben zum Wohnort
Angaben zum Geschlecht
Angaben zu Alter und Geburtstag
IP-Adressen
Websites und Websitetitel
Signaturen
Angaben zu diversen Messengern
Passwörter
Sicherheitsfragen und -antworten
Angaben zur verwendeten Programmversion
Angaben zum verwendeten Betriebssystem
sämtlicher persönlicher Schriftverkehr in Form privater Nachrichten

Beste Grüße nettesekel

* Friendship

DER Katzenblog – mit tollen Tipps und Ideen für deine Katze(n) <3

Die letzten Beiträge

Autor Thema: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird  (Gelesen 2026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hans K.

  • Gast
PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« am: 02. April 2013, 08:35:19 »
Eigentlich ist es nicht wirklich sinnvoll, über einzelne Befehle so ausführlich zu schreiben. Dennoch lohnt es sich bei include durchaus, da man sich damit Einiges angenehmer machen kann.

Bereits im Thread Verbindung zur MySQL Datenbank herstellen habe ich include angewendet.
An diesem Thread sieht man bereits, wie gering der Aufwand ist.

Der Aufruf erfolgt ganz einfach:
Code: PHP
  1.     <?php
  2.     include("./html/datenbank.php");
  3.     ?>

Dem Befehl folgt der Pfad und die Datei, welche inkludiert werden soll.

Somit ist ein Vorteil bereits klar: Werden Scripte (oder Teile einer Seite) mehrfach benötigt, erstellt man einmal eine Datei, welche das Script beinhaltet.
Überall da wo das Script benötigt wird, kommt der include-Befehl zum Einsatz.

Des Weiteren müssen Änderungen an dem Script ein Mal vorgenommen werden und nicht auf allen Seiten, wo das Script zum Einsatz kommt.

Und natürlich auch nicht zu verachten: Werden viele und/oder umfangreiche Scripts eingesetzt, wird das Script wesentlich übersichtlicher, je mehr mit include eingesetzt werden kann.
« Letzte Änderung: 02. April 2013, 08:48:01 von Hans K. »

Hans K.

  • Gast
Re: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« Antwort #1 am: 02. April 2013, 08:47:22 »
Ein weiterer (und ein wesentlicher) Vorteil ist die Möglichkeit, je nach Verlauf eines Codes unterschiedliche Scripte aufzurufen.

Zum Beispiel kann ein solcher Einsatz in einer Schleife erfolgen. Wir könnten in unserem Einbau einer Bewertungs- und Kommentarfunktion die Abfrage einbauen, ob bisher eine Bewertung oder Kommentar abgegeben wurde:

Code: PHP
  1. if ($anzahl == 0) {
  2. include("./html/nocomment.php");
  3. } else {
  4. include("./html/comment.php");
  5. }

In der Datei comment.php würden wir das Textfeld einfügen, mit welchen die abgegebenen Userkommentare aufgeführt werden.

In der Datei nocomment.php würden wir das Textfeld ohne Userkommentare einfügen.

So können wir mit der Abfrage anzahl ermitteln, ob ein Kommentar vorhanden ist. Sollte kein Kommentar vorhanden sein, wird das ganze Feld erst gar nicht angezeigt.

Das ist aber nur ein Beispiel, gerade mit Schleifen und Abfragen ist noch wesentlich mehr möglich.

Hans K.

  • Gast
Re: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« Antwort #2 am: 02. April 2013, 08:59:44 »
Um die Dateien zu erstellen, reicht das gängige Notepad. Eine neue Datei erstellen, das gewünschten Script eintragen und die Datei speichern. Ob die Datei mit der Endung .php, .txt oder .inc abgespeichert wird, spielt grundsätzlich keine Rolle. Scripte funktionieren in allen der genannten Dateien.

Einzig der Übersicht, bzw. dass man sofort erkennt, dass es sich um eine include-Datei handelt, wählt man in aller Regel die Endung .inc.


Soll nun der Inhalt einer Webseite inkludiert werden, ist eine wesentliche "Kleinigkeit" zu beachten:
Wenn Ihr die gesamte Seite als zu inkludierende Datei abspeichert, würden der Bereich aus dem Head und auch die Markierung für den Body abgespeichert und somit auf Eurer Seite (bei Ausführung des include) zwei Mal vorhanden.

Um dieses zu vermeiden kopiert Ihr alles, was zwischen den Body-Tags steht:
Also alles hinter <body> und bis vor </body>.

Hans K.

  • Gast
Re: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« Antwort #3 am: 02. April 2013, 09:07:40 »
Wer nun doch einige includes einsetzt, dem kann ich ein kleines Tool zur Hand geben.



Die Felder und Buttons sind eigentlich selbsterklärend, aber dennoch erkläre ich es gerne:
- Button Snippet eintragen: Damit wird der Inhalt in der MySQL Datenbank gespeichert
(Es erfolgt keine Plausi-Prüfung)
- Snippet löschen: Damit wird der ganze Eintrag gelöscht
- Änderung speichern: Der Name und die Beschreibung kann geändert/überschrieben werden, mit diesem Button wird die Änderung gespeichert.
(gilt nicht für den Code, dieser kann nicht geändert werden)
- Datei erstellen: Damit wird die zu inkludierende Datei erzeugt und auf dem Server gespeichert
« Letzte Änderung: 02. April 2013, 09:14:53 von Hans K. »

Hans K.

  • Gast
Re: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« Antwort #4 am: 02. April 2013, 09:18:35 »
Zudem muss eine neue Tabelle in der MySQL Datenbank angelegt werden.

Als Tabelle bitte den Namen Snippets verwenden.

Ansonsten werden 4 Felder benötigt:
ID                     (int11)
Code                (text)
Beschreibung   (text)
Snippet            (text)

Zu guter Letzt passt bitte in den Layout-Eigenschaften den Pfad an:
Code: PHP
  1. include("./html/datenbank.php");

Hans K.

  • Gast
Re: PHP -> Der Befehl include und wie er eingesetzt wird
« Antwort #5 am: 02. April 2013, 09:26:25 »
Im Anhang eine Vorlage für NOF 12.

Viel Spaß mit dem kleinen Tool.

Deutschsprachiges NOF - Forum

Support und Tutorials rund um das Thema NetObjects Fusion